Vorbereitung

Vor der Rollrasenverlegung sollten Sie  die künftige Oberfläche überprüfen und sichergehen, dass diese ausreichend präpariert ist.

Sobald der Boden trittfest planiert ist, können Sie ihren Rasen ausrollen. Vermeiden Sie dabei zu viel Zeit vergehen zu lassen zwischen dem Zeitpunkt an dem der Rasen aus seinem ursprünglichen Anwuchsgebiet entfernt wurde und der Neuverlegung.

Es bietet sich an den Boden vorher etwas aufzuharken und eventuell eine Startdüngung zu vollziehen. So hat der Rasen in dieser strapaziösen Phase immer ausreichen Nährstoffe.

Seien Sie bei der ersten Begehung des Rasen trotz Düngung vorsichtig. Erst nach ca. 10 Tagen wird der Rollrasen mehr belastbar sein.

Nachbereitung

Haben sie den Rasen verlegt, geht es ans Walzen. Nutzen Sie dafür eine Gartenwalze und achten sie im Anschluss auf eine ausreichende und tägliche Wässerung. Diesen Vorgang wiederholen Sie dann für die ersten 2-3 Wochen. Stellen Sie dabei sicher, dass das Wasser auch die Wurzeln erreicht.


Nach 5-6 Wochen sollte der Rasen dann voll verwachsen und entsprechend belastbar sein.

Selbst ist der Mann und die Frau. Sollten sie sich die Verlegung trotzdem nicht zutrauen oder einfach keine Zeit dafür finden, lassen sie  sich von uns kostenlos beraten oder holen sie sich ein entsprechendes Angebot ein.